Eucharistiefeier im Freien „Bewahrung der Schöpfung“

Am Sonntag, den 12. August um 11:00 Uhr in Weuspert

(Sonntag, der auf das Fest der Verklärung des Herrn auf dem Berg Tabor, folgt)

Wie im letzten Jahr (auf der Homerthöhe) geht es um Natur und Umweltschutz.

In einer Gesellschaft, die auf materiellen Gewinn ausgerichtet ist, gehen die Beziehung zur Natur und zum Schöpfer des Lebens verloren. Vermeintlich gute Lösungen zur Energiegewinnung führen in neue Probleme.

In einem Gottesdienst mit Segen möchten wir Schöpfung und Schöpfer feiern und Kraft gewinnen, um uns für den Erhalt der herrlichen Naturlandschaft Sauerland einzusetzen.

 

Ort:
Weuspert, zwischen Obersalwey und Schönholthausen gelegen. Von der Kapelle aus Fußweg in südliche Richtung (ca.250m) bis zum Kreuz auf der Höhe, dann links abbiegen und weitere 200 m gehen bis zur Bergwiese. Der offene Platz bietet eine grandiose Aussicht auf Täler und Höhen bis hin zum Rothaargebirge.

Die Eucharistiefeier wird in Schlichtheit stattfinden. Die Wiese hat keine schattenspendenden Bäume. Rechnen Sie nicht mit Komfort, wie Bänke oder Sitzgelegenheiten. Für Proviant und Getränke möge jeder selbst sorgen.

Achten Sie auf Ihre Gesundheit und auf das, was Sie sich zumuten können.
Autos bitte nur jeweils auf einer Straßenseite (in Weuspert oder Faule Butter) parken.

Es laden herzlich ein

P.Joachim Wrede, Kapuziner, Finnentrop-Schliprüthen,
der Verein NAFINN e.V.
und engagierte Bürger und Christen der Region.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten