Windkraftanlagen oberhalb Serkenrode ?!

© reni hahn - fotomontage

Etwas überrascht sind manche Bürger derzeit in Serkenrode über folgenden   Artikel in Lokalplus NRW     „Vorbereitungen für Windrad-Aufstellung laufen oberhalb von Schöndelt“

Was da jetzt tatsächlich los ist in Schöndelt und Umgebung/Natogelände, ist derzeit noch nicht für alle ganz klar. Eigentlich soll die Bevölkerung rechtzeitig (!) vor Baubeginn in einer Bürgerversammlung informiert werden. Darum vielleicht erstnochmal ruhig durchatmen … ????

 

Um mal ein bischen zu verdeutlichen, wie diese Riesen auf unser Dorf gucken würden, gibts nachfolgend

Bilder mit maßstabsgerecht eingebauten Windkraftanlagen:

Blick vom Imberg

 

 

 

© M. Bertels, Blick von Robert-König-Straße

 

 

 

 

 

 

Informierende Broschüren der Landesregierung NRW

01.09.2017 Landesregierung NRW- Broschüre Branchenführer EnergieAgenturNRW – Windenergie in NRW 2017

03.05.2017 Windenergie in NRW

 

Landtag NRW

Aktuelle Dokumente/Recherche

Antrag der CDU und FDP Windenergieausbau in NRW wieder in geordnete Bahnen lenken – Akzeptanz für die Windenergie sichern – vom 05.09.2017 -u.a. ist die 1500 m Abstandregelung im Antrag formuliert

 

 

Offizielle Internetseite der Gemeinde Finnentrop

Thema Windenergie  letzter Beitrag aus 2014

 

Windkraft – Frettertal

Artikel die sich mit dem Thema Windkraft u.a. im Frettertal beschäftigen:

www.lokalplus.nrw/regionalrat-beschliesst-ende-der-windkraft-planungen vom 06.07.2017

www.wp.de/naturschutzverein-finnentrop  vom 10.05.2017

Pater J. Wrede aus Schliprüthen nimmt Stellung zur Windkraft 09.04.2017

www.wp.de/der-schnellere-weg-zur-windkraft     vom 22.02.2017

Drehfunkfeuer gefährdet Pläne – SK vom 04.03.2015

Verringerte Lebensqualität – Freie Wähler erteilen Windkraft in Finnentrop klare Absage – SK vom 09.07.14

Windpark für alle Bürger – Grundstücksbesitzer wehren sich gegen Vorwürfe – SK vom 07.07.14

Stellungnahme des Sauerländer Heimatbundes aus 2015, Seite 14
Ausgabe März 2015 zum Entwurf des Regionalplanes Arnsberg Sachlicher Teilplan „Energie“ 2014

Erntefeld Windkraft – Artikel von Friedhelm Tomba im SK aus Februar 2013

 

Aus einem Bericht von Friedhelm Tomba über eine Dorfversammlung in Schöndelt (Oktober 2013)

„Stürmischer Wind bis schwerer Sturm“ zeigte die Skala beim Thema „Windenenergie“ an. Seit 2004 drehen sich in Schöndelt private Windräder. Aloys Webers Feststellung „Sie wohnen im einzigen Ortsteil, der die Windenergie bereits kennt“ führte zu einer Reihe von Wortbeiträgen.

  • „Ich höre ständig das monotone Geräusch der Windräder. Man sollte die Betreiber auf Schadenersatz verklagen.
  • Wer will denn hier noch hinziehen?“, warf Herrmann-Josef Alz in die Runde.
  • Helmut Schröder merkte an, das bei einem weiteren Ausbau in Schöndelt kein Haus mehr zu verkaufen sei.
  • Burkhard Hachen (Wiebelhausen) fügte an, das Jagden nicht mehr zu verpachten sein.

Bürgermeister Heß übernahm den Part des Diplomaten. „Durch den Ausbau von Windenenergie sollen nicht nur Millionäre kassieren. Die Gemeinde Finnentrop vertritt auch die Interessen der Bürger, die nicht so viel Geld haben. Es ist und bleibt unser Bestreben, den Bürger an der Windenergie zu beteiligen.“ Das war eine Vorlage für Windkraftbetreiber Werner Bille, der einen überraschenden Vorschlag machte. „Ist es nicht möglich, dass wir in Schöndelt oben auf dem Buchhagen gemeinsam unseren eigenen Windpark errichten? Wenn das Dorf eine einvernehmliche Lösung findet, wäre der Platz doch ideal dafür geeignet.“

Auf dem „Buchhagen“ befindet sich das Gelände, das früher von der Bundeswehr genutzt wurde. Bürgermeister Heß zeigte sich von dem Vorschlag durchaus positiv angetan. „Das wäre durchaus eine Möglichkeit.“ Zuvor muss allerdings aufgrund der Dorfdisharmonie in Sachen „Windenergie“ noch viel Wind aus den Segeln genommen werden. Den Vorbehalt, von Josef Schelle, das gerade zu nachtschlafender Zeit kein störendes Geräusch aufkommen dürfte, konterte Bille wie folgt: „ Jupp, wenn du erst mal daran beteiligt bist, und dann das Tacken der Räder hörst, kannst du auch bei offenen Fenster wunderbar schlafen.“

 

 

energate-messenge NRW will Privilegierung der Windenergie beenden vom 06.09.2017

So wird für eine Windkraftanlage in NRW in Verfahrensschritten geplant. Schritte bis zur Fertigstellung

 

 

 

Artikel aus der „Nachbarschaft“:

Seltene Vogelarten – Windkraft Lennestadt – WDR Nachrichten vom 02.08.2017

 

Internetseiten

http://finnentrop.net/windwahn/    der   Vortrag Windpark Serkenrode/Schliprüthen von Clemens Bernemann

http://nafinn.de

www.windwahn.com

 

Auch nicht ganz Uninteressant:

Der Rückbau (ist das Unternehmen pleite, zahlt der Grundstückeigentümer?) 11.01.2017

www.energiedialog.nrw.de

 

Video auf Youtube:

 

Krank durch Infraschall –

Bericht in der WELT : Macht Infraschall von Windkraftanlagen krank? vom 02.03.2015

Bericht DEUTSCHLANDFUNK Infraschall nicht hörbar aber gefährlich? vom 17.03.2016

 

Ein Beispielvideo von vielen!

 

Wer über aktuelle Infos zu dem brisanten Thema verfügt  (Texte, Bilder, Interviews) kann mir diese gerne mitteilen. Ich werde diesen Bericht damit ergänzen oder aber einen eigenen Unterpunkt auf dieser Website einrichten, sollte es aufgrund der Menge nötig werden.

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*